Weichgespülte Raumluft – Kleine Anleitung für einen Raumduft

Moin.

Heute habe ich einen kleinen, aber feinen Trick zum Geld sparen und eine gute Raumluft. Und nachhaltig ist die ganze Angelegenheit auch noch, wir können hier nämlich Ressourcen recyclen. Du meine Güte, das ist aber kein gutes Deutsch. Also nochmal, wir können hier nämlich gebrauchte Produkte verwerten.

Los geht es.

Ihr braucht:

  • Weichspüler
  • ein altes Glas
  • ein Stück Stoff
  • ein Band
  • ein Messer

 

Ihr nehmt das alte Glas, schraubt den Deckel ab und stecht in diesen ein paar Löcher. Schüttet ein wenig Weichspüler in das Glas.

Nun schraubt ihr den Deckel wieder drauf und verschönert den Deckel mit einem Stück Stoff und fixiert das Ganze mit einem hübschen Band. Das geht natürlich noch schöner als in meinem gezeigten Beispiel.

Nun dreht ihr das Glas einmal, damit sich der Stoff mit dem Weichspüler vollsaugen kann und stellt es dahin, wo ihr gerade weichgespülte Luft vertragen könnt. Beizeiten dreht ihr immer mal wieder das Glas, damit der Duft schön aufgefrischt wird.

 

Fertig. Das war doch einfach. 😀

Viel Spaß mit eurem neuen Raumduft wünscht – frau lohse –

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. 030hotelmama sagt:

    Super Idee,werde es gleich mal ausprobieren.

  2. 030hotelmama sagt:

    Super Idee, werde es gleich mal ausprobieren.

  3. Anonymous sagt:

    Eine gute Idee, wenn ich nach Hause komme werde ich es gleich ausprobieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s