Ava verleiht Flügel

wenn du fühlst dass du lebst
sollst du leise sein
wenn du küsst was du liebst
sollst du leise sein
wenn du weißt wer du bist
sollst du leise sein
wenn du spürst dass du anders bist
dann musst du lauter schreien

Ich will nicht leise sein
Ich will noch lauter schreien
Ich will nicht leise sein
Ich will noch lauter schreien

Freiheit…

Wenn ich spüre, dass ich sterbe
dann will ich leise sein
Wenn ich fühle dass ich lebe
dann will ich lauter schreien

(Freiheit -gekürzt – Unheilig)

Es gibt Schnitte, die sind wie für einen gemacht. Sie haben auf ihre Entdeckung und Belebung gewartet. Bei AVA  verhält sich das etwas anders. Du belebst nicht Ava, sondern Ava belebt dich.

Mir ist nicht ganz bewußt wieso, aber ich muss auch nicht immer alles hinterfragen und nehme es hin, wie es ist ist. Ich liebe AVA. Es fiel der Satz in einem Nähgrüppchen „Ava verleiht Flügel“, den finde ich so schön und passend, den möchte ich gerne mit euch teilen.

Ava ist unkompliziert, in Ava lässt es sich leben, lümmeln, laufen, küssen, liegen, springen, Ava macht dir gute Laune, von Anbeginn an.

Als ich Ava sah, wußte ich sofort, diese schöne Retrogeschichte muss ich nähen, hatte ich doch ein paar Originale Stöffken aus den frühen Jahren in meinem Schrank liegen, mit denen ich so direkt nichts anzufangen wußte. Für Ava waren sie wie gemacht.

Die Kreppversion. Trägt sich wunderbar.

1 2

Die weiß ich nicht was für ein Stoff Version.

4

Die Frottee Version als Kleid – gekürzt. Bei der Gartenarbeit der Renner. Sehr zur Freude der Nachbarn und meiner einer beim Schwitzen, kannst dich direkt abtrocknen dabei. 🙂

5

Die Baumwollversion als Kleid in etwas kürzer aus einem hübschen Tante Ema Stöffken.

avagrün

avadraußen

Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu nähen und habe schon zwei neue Stöffchen geordert. Natürlich schön Retrolike. Wieder Baumwolle. Ein schönes Tragegefühl.

Ava wird eindeutig mein Sommerlied. Ob mit Nahttasche genäht oder ohne. Eine Sweatversion mit langem Arm habe ich auch noch in der Denke. Ich bin fasziniert, von der Stimmung, die Ava mir gibt, das ist etwas, was ich in der Form noch nicht erlebt habe.

Vom Emotionalen nun zum Sachlichen. Ava kommt in zwei Versionen, als schmalere Tunika und als weites 60er Kleid. Im Ebook erklärt ist die Anpassung der Brustabnäher auf die persönlichen Bedürfnisse. Äußerst praktisch. Auch eine Belegführung zum Schlüssellochausschnitt ist erklärt, ich hab mich auf Schrägband verlegt, da brauchte es keine Belege, der Stand ist vorhanden. Den Ausschnitt habe ich nicht nochmal mit Knopf und Bändchen verziert, wegen meiner explodierten Schilddrüse würde ich das eh nie zumachen. Auf die mit im Ebook vorhandene Kellerfalte im Rücken habe ich in Gänze verzichtet. Ärmelchen sind auch noch mit dabei. Da die Schulterpartie aber so schön leicht angeschnitten wirkt, habe ich auch darauf gepfiffen. Einmal Sommer komplett bitte.

Schnitt: AVA 

Jetzt geht es ab damit zum RUMS und ich gleich wieder an die Nähmaschine. Die Stöffken sind gekommen. 🙂

Bestes Gegrüße.

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. heihei, meine liebe frau lohse 🙂
    na wat is denn hier los? so ein wunderbarer post und ohne kommis? sind die denn deppert, die nadeltanten??? ja, ja, da nähste nich im aktuellen instoff-inschnitt-individualität-war-gestern-ingrüppchen mit, und schon wirste ignoriert oder rausgeschuppst 😉
    also ich kann mich nach wie vor nicht satt sehen an dir und deinen fröhlichen – ununiformierten – ava’s ❤ ❤ ❤ ..vorallem da echte begeisterung immer noch klar ins auge springt.. das kann keiner "IN"szenieren 😉
    bestes gegrüße zurück!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s